"Alle gehen schlafen"

Astrid Lindgren. Mit ihr bin ich groß geworden. Die Kinder aus Bullerbü, Lotta aus der Krachmacherstraße, Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter und Michel waren meine nahezu täglichen, geliebten Begleiter. Manches ist davon heute unter einer rassismuskritischen Perspektive nicht mehr vorlesbar (für weitere Ausführungen hierzu empfehlen sich der Instagramaccount @sohra.beh und der Hashtag #wasichnichtvorlese). ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Umso mehr freut sich daher mein Herz über "Alle gehen schlafen", erschienen beim Verlag Friedrich Oetinger! Hier wurden alle drei Strophen des berührenden Schlafliedes, das auch auf Astrid Lindgrens Beerdigung gesungen wurde, in ein Bilderbuch gepackt und unglaublich stimmungsvoll und atmosphärisch von Marit Törnqvist illustriert. Dabei können wir ein kleines schwarzes Kätzchen auf seinem Streifzug durch die anbrechende Nacht begleiten, vorbei an Tieren, durch Felder, Wiesen und Weiden, bevor es sich auf dem Bett des schlafenden Kindes (of Color) zusammenrollt. Die Familie kann als binationale Familie mit weißem Vater und Mutter of Color gelesen werden. Hinten im Buch sind Noten angefügt, für alle, die begleitend musizieren und / oder mitsingen wollen. Alternativ gibt es eine zauberhafte Audioversion auf YouTube, zu der ihr mit einem Klick aufs Bild gelangt. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Autorin: Astrid Lindgren
Illustration: Marit Törnqvist
Verlag: Friedrich Oetinger
Altersempfehlung des Verlags: ab 4 Jahren (geht definitiv schon deutlich früher, die 2jährige lauscht schon sehr gespannt)

ISBN 978-3-7891-1294-2